Gesundheit

Gesundheit

Wie gesund ist das Stillen?

Auch unter dem Aspekt der Gesundheit finden sich viele Argumente für Mütter, ihre Kinder auf natürliche Weise zu ernähren. Diese wirkt nicht nur bei kleineren Schmerzen, sondern auch bei ernsteren Kinderkrankheiten besänftigend auf das Kind. Das liegt an dem durch den Einschuss der Muttermilch gebildeten Hormon Prolaktin, das eine beruhigende und entspannende Wirkung auf beide hat. Vor allem der Mutter gibt es die notwendige Geduld, wenn es mal stressig wird.

Ein weiterer Vorteil für die Gesundheit des Kindes ist, dass es vor Infektionen geschützt wird. Ebenso mindert es das Risiko für Neurodermitis, Heuschnupfen und Diabetes. Auch beugt es Übergewicht und Kieferfehlstellungen vor. Bei der Mutter senkt sich das Brustkrebsrisiko.

Jede Mutter, die ihr Kind stillt, folgt einem von der Natur vorgegebenen Prozess. Und dies sollte sie vor Augen haben: Dieser Prozess schenkt Mutter und Kind Freude. Und die hilft wiederum dabei, anstrengende Situationen meistern zu können.